Montag, 9. März 2015

Bananen-Erdnussbutter-Cupcakes



In meiner Obstschale haben sich noch ein paar einsame Bananen getummelt. Da sie schon ein paar braune Stellen gesammelt hatten, mögen wir sie nicht mehr so gerne essen. Also werden sie meistens zu Shakes, Smoothies, Kuchen, Muffins etc verarbeitet. Auch diese beiden Exemplare haben es sich, zusammen mir Erdnüssen, in ein paar super leckeren Cupcakes gemütlich gemacht. 



Ihr braucht für ca 12 Stücke: 

- 2 große Bananen
- 150 g Erdnussbutter (crunchy)
- 2 Eier
- 50 g brauner Zucker
- 1 EL selbstgemachter Vanillezucker 
- 120 ml Öl
- 4 EL Naturjoghurt
- 270 g Mehl
- 2 TL Backpulver

- 150 g Erdnussbutter (creamy)
- 150 g Frischkäse
- 4-5 EL Puderzucker
- etwas Milch 
- etwas Schokolade und gehackte Erdnüsse 

Den Ofen bei Heißluft auf 180° vorheizen. Eine Muffinsform mit Papierförmchen auskleiden. 



Die Bananen schälen und mit einer Gabel etwas zerdrücken. Die Eier anschlagen und dann den Zucker/Vanillezucker einrieseln lassen und cremig aufschlagen. Bei reduzierter Geschwindigkeit das Öl einlaufen lassen. Den Naturjoghurt und die Erdnussbutter dazugeben und gut einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter den Teig rühren. Die Banane dazugeben und unterheben. Auf die Muffinsförmchen verteilen und ca 25 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und komplett auskühlen lassen. 

Für das Frosting die Erdnussbutter aufschlagen, Frischkäse dazugeben und gut unterarbeiten. Je nach Geschmack den Puderzucker dazu, und die Konsistenz mit der Milch regulieren. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf den Cupcakes verteilen. Etwas Schokolade schmelzen, abkühlen lassen und über das Frosting geben. Einige Erdnüsse hacken und auf das Frosting streuen. 



Das salzige der Erdnüsse harmoniert super mit der süßen, reifen Banane. Lasst es euch schmecken 

Liebe Grüße
Eure Miri 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen