Mittwoch, 4. März 2015

Overnight Oats


 


Heute habe ich euch was zum Frühstück mitgebracht. Die Overnight Oats sind momentan überall im Netz zu sehen, werden als praktisch, lecker und gesund angepriesen. Also habe ich mich einmal näher damit beschäftigt und vor allem auch einen ausprobiert!

Kombiniert wurde das ganze bei mir mit Chia-Samen. Auch dieses "Powerfood" ist momentan überall zu sehen, Informationen findet ihr hier.

Overnight Oats können mittlerweile schon fast in die Kategorie "Trend-Food" eingeordnet werden. Die Übersetzung des englischen Begriffes lässt auch schon darauf schließen um was es sich eigentlich handelt: "Über Nacht Haferbrei". Aber das klingt natürlich gar nicht so lecker :-) Doch die Basis sind ganz einfache Flocken - Haferflocken kernig oder zart, Dinkelflocken, Reisflocken oder Sojaflocken die in einem Gefäß (vorzugsweise mit Deckel) gegeben werden, und mit Flüssigkeit angegossen, über Nacht in den Kühlschrank wandern. Die Flüssigkeit kann hier von Milch über Sojamilch bis hinzu Wasser, Saft oder auch Buttermilch variieren. Meistens nimmt man das Verhältnis Flocken/Flüssigkeit 1:1. Aber auch hier könnt ihr das ganze euren Vorlieben anpassen. Je nach Menge wird es eben fester oder flüssiger am nächsten Tag.

Nun könnt ihr kreativ werden: frisches oder getrocknetes Obst, Nüsse, Kerne, Samen (wie Chia, Mohn, Sesam, Leinsamen), Joghurt, Kakao, Fruchtmus oder Eiweißpulver für Sportler. Auch Gewürze wie Vanille oder Zimt passen hier gut dazu. Süßen könnt ihr euren Overnight Oats bei Bedarf mit Honig, Zucker, Vanillezucker, Ahornsirup etc. Wer es etwas herzhafter mag kann auch zu Spinat, Möhren, Kürbis, Ei oder Zuccini greifen.


Der Haferbrei wird nun gut verschlossen (mindestens aber mit einer Frischhaltefolie gut abgedeckt) über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Am nächsten Morgen einfach entnehmen und genießen :-) Natürlich könnt ihr auch nur eure Basis aus z.B. Haferflocken und Milch abends vorbereiten und dann früh frisch dazu nach was euch gerade ist.

Für eine Portion habe ich in meinen Overnight Oats:
- 4 EL zarte Haferflocken
- Milch (soviel das die Flocken gerade so bedeckt waren)
- ein paar Blaubeeren
- 5-6 zerdrückte Himbeeren
- 2 TL Chia-Samen
- 3 EL Naturjoghurt
- einige Blaubeeren und Himbeeren als Topping



Der neue Frühstückstrend hat noch einen weiteren Vorteil, er ist äußerst gesund! Die Haferflocken enthalten viele Balaststoffe und die Kohlenhydratverbindungen machen lange satt. Der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam an und verhindert daher Heißhungerattacken am Vormittag. Sie enthalten viele ungesättigte Fettsäuren und fördern die Verdauung. Das zugegebene Obst und die Nüsse liefern Vitamine, die Milch enthält Calcium.

Ausreden, dass man morgens keine Zeit für ein aufwändiges, gesundes Frühstück hat gibt es damit auch nicht mehr. Die Zubereitung erfolgt ganz gemütlich am Vorabend und der fertige Haferbrei lässt sich morgens einfach mit ins Büro etc nehmen. Idealerweise zieht der Overnight Oats direkt in einem verschließbaren Behältnis (Einmachglas, Frischhaltedose, etc), so dass euer Frühstück morgens mit Handy und Schlüssel fix in die Tasche hüpft.

Wer in der Früh etwas warmes zum Frühstück möchte kann die Mischung natürlich auch fix in der Mikrowelle oder einem Topf erwärmen

(Quelle diverse Artikel im Netz)

Viel Spaß beim ausprobieren
Liebe Grüße
Eure Miri


-------------------------------------------------------------------------



Edit:
Auch sehr lecker: Orangen - Cranberry - Overnight Oats

Schon die Farben fand ich super toll und verbreiten früh direkt gute Laune :-) 

Ich habe hier Haferflocken kernig/zart gemischt und mit Milch aufgegossen; Chia-Samen dazu gegeben; eine Orange filetiert und diese in kleine Stücke geschnitten, die eine Hälfte zusammen mit einigen getrockneten Cranberrys auf den Flocken verteilt. Naturjoghurt dazu gegeben und als Topping nochmal Orangenfilets, Cranberrys und eine Handvoll gehackter Nussmischung. 

Lecker!!!!! 


-------------------------------------------------------------------------


Ein gute - Laune - Sommer - Feeling - Overnight Oats 

Da ich von der Kälte nun einfach genug habe holte ich mir den Sommer einfach auf den Frühstückstisch :-) 

Haferflocken kernig/zart gemischt mit Milch angegossen. Einige frische Ananansstücke und Kokosraspeln darauf verteilt. Chia-Samen in griechischem Joghurt verrührt und darüber verteilt. Anschließend noch einige Ananasstücke, Kokosraspeln und getrocknete Kokosstücke. 

Schirmchen rein und - Sommer, Sonne, Sonnenschein!

-------------------------------------------------------------------------


Vitamin C - Power!

Haferflocken kernig/zart gemischt mit MIlch aufgegossen. Chia-Samen in griechischem Joghurt gemischt und darauf verteilen. Mit frischen Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Granatapfelkernen garnieren. 

Lecker!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen